Unsere Elternarbeit

Die Kindertagesstätte möchte in Zusammenarbeit mit dem Elternhaus das Kind in seiner gesamten Entwicklung fördern. Ein guter Kontakt und die Zusammenarbeit zwischen Eltern und Erzieherinnen sind wichtig. Um so die Erfahrungskompetenz der Eltern und die Sachkompetenz der Erzieherinnen zum Wohle des Kindes zu ergänzen und zusammen fließen zu lassen.  Die Eltern sollen sich in unserer Einrichtung wohlfühlen und ernst genommen wissen. Das offene Gespräch mit den Eltern ermöglicht Wünsche zu berücksichtigen und Kritik zu äußern.

Elternkritik  wird vom Team aufgenommen und überprüft, gegebenenfalls werden Veränderungen herbeigeführt oder Abläufe korrigiert.

Eltern können sich in verschiedener Form an unsere Arbeit beteiligen, z.B. in den Elterngremien unserer Einrichtung und  bei Veranstaltungen und Ausflügen,  z.B. Besuch eines Bauernhofes.

Wir sind bemüht den Belangen der Eltern nach bedarfsgerechten Öffnungszeiten 

Die Kindertagesstätte möchte in Zusammenarbeit mit dem Elternhaus das Kind in seiner gesamten Entwicklung fördern. Ein guter Kontakt und die Zusammenarbeit zwischen Eltern und Erziherinnen sind wichtig um so die Erfahungskompetenz der Eltern und die Sachkompetenz der Erzieherinnen zum Wohle des Kindes zu ergänzen und zusammen fließen zu lassen.

Formen unserer Elternarbeit sind:

Elterngespräche
Sie finden in zwei verschiedenen Formen stat. Die persönlichen Gespräche werden je nach Situation vereinbart. Sie können auf Wunsch von Eltern oder Erzierherinnen entstehen. Daneben gibt es "Tür- und Angelgespräche", beim Bringen oder Abholen des Kindes. Diese Gespräche sind kurz, aber häufig informativ und wichtig.

Elternabend
Damit meinen wir die themenbezogenen Elternabende, in denen über verschiedene festgelegte Themen gesprochen wird.

Elternbriefe
Diesen erhalten Eltern monatlich. Er beinhaltet Termine und andere wichtige Informationen. Neben dem Monatsbrief geben die einzelnen Gruppen Breife zu aktuellen Ereignissen heraus.

Elternrat
Zu Beginn eines Kindergartenjahres werden zwei Elternvertreter pro Kindergruppe für den Elternrat gewählt. Diese sind neben den Vertretern des Trägers und den Mitarbeiterinnen Mitglied im Beirat der Einrichtung. Sie haben somit Teil an wichtigen Entscheidungen des Trägers und des Kindergartens.

Die Elternvertreter sollen die Zusammenarbeit von Elternschaft und Kindergarten beleben und fördern. Sie unterstützen die Arbeit des Kindergartens bei Festlichkeiten und Unternehmungen.

Schwarzes Brett
In unserem Eingangsbereich befindet sich das "Schwarze Brett". Hier werden neueste Informationen, Termine und Bilder ausgehängt.
An den Jeweiligen Gruppentüren gibt es gruppenspezifische Informationen.

Feste und Feiern
Feste und Feiern sind immer etwas ganz Besonderes. Zu unserem St. Martins Fest, zum adventlichen Markt, sowie dem Sommerfest werden Eltern, Großeltern und Geschwister eingeladen.

Elternbefragung
Einmal jährlich finden Elternbefragungen zur Qualität unserer Arbeit und zum erforderlichen Bedarf statt.

Hospitation
Die Eltern sind grundsätzlich eingeladen, einmal einen Tag in unserer Kindertagesstätte zu hospitieren, um so einen besseren Einblick in den Alltag zu bekommen.
Bevor das Kind die Einrichtung regelmäßig besucht, bieten wir einen Schnupperspieltag für Eltern und Kinder an.


 

Termine & Aktuelles

Schließungstage der Einrichtung für das Kalenderjahr 2019

01.01. - 04.01.2019 Winterschließung

30.05. Himmelfahrt, 31.05. Brückentag

11.06. Teamfortbildung

24.06. Schließung der Kindergartengruppen

          Die Schlaufüchse machen an diesem Tag ihren Abschiedsausflug. Alle            anderen Kinder bleiben zu Hause. Die Krippe ist geöffnet.

18.07. - 07.08.2019 Sommerschließung

03.10. Tag der deutschen Einheit, 04.10. Brückentag

31.10. Reformationstag, 01.11. Brückentag

23.12.2019 - 03.01.2020 Winterschließung

 

4.jpg